Check Point R 80

R80 bietet die lange ersehnte Zusammenführung aller Komponenten unter einer Oberfläche und auf Basis von GAiA.

Was ist zu tun?

Anlässlich des Upgrades auf R80 empfehlen wir grundsätzlich, die vorhandene Firewall einer gründlichen Revision zu unterziehen. So viele Grundeinstellungen haben sich geändert, sind hinzugekommen und bedürfen - wenn Sie die Leistungesfähigkeit der neuen Firewall-Generation voll ausnutzen wollen - einer ausführlichen Betrachtung.

Zur Aufrechterhaltung Ihrer Sicherheit, in die Sie zuvor erhebliche Mittel und Anstrengungen investiert haben, sollte zudem gelegentlich eine Konsolidierung und Regeloptimierung erfolgen. Wir erstellen Ihnen ein Festpreis-Angebot für eine Konsolidierung. Basis hierfür ist eine halbtägige technische Beratung durch einen zertifizierten Check Point System Engineer (CCSE) bei Ihnen vor Ort. Die Kosten hierfür in Höhe von pauschal 360 € (inkl. aller Nebenkosten, zzgl. MwSt.) werden bei späterer Auftragserteilung angerechnet.

Informieren Sie sich auch über die Leistungen der Blades, die seit R70 verfügbar sind. Sie bieten nicht nur neue Leistungen sondern auch die Möglichkeit, an jedem Gateway den jeweils erforderlichen Schutz individuell umzusetzen und damit flexibel zu bleiben und Investitionen zu sparen.


zurück zur vorhergehenden Seite Seite drucken



Unsere Partner