Referenzen (Auswahl)

Die ESC nennt Referenzen aus Gründen der Diskretion grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung und Abstimmung mit dem jeweiligen Kunden. Zu allen Referenzen können wir Ihnen bei besonderem Interesse einen Ansprechpartner nennen. Exemplarisch stellen wir Ihnen an dieser Stelle zwei Referenzkunden vor.

Stadt Bochum

Die ESC wurde von der Stadt Bochum im Rahmen einer zentralen Systemerweiterung damit beauftragt, die vorhanden Firewallstrukturen zu erweitern und ausfallsicher zu optimieren. Im Anschluss an diese Arbeiten wurde die ESC zudem mit der dauerhaften Pflege und Wartung der umfassenden IT-Sicherheitsinfrastruktur betraut.
Kurzprofil: Die Stadt Bochum zählt über 380.000 Einwohner und streckt sich über eine Gebietsfläche von 145,4 km2 (Stand 01/2005). Mehr und mehr prägen vor allem die Hochschulen und die von ihnen magisch angezogenen Technologie-Zentren den Standort. Und wo einst die Eckkneipe des Bergarbeiters das Kommunikations-Monopol besaß, treffen sich im Rock-Cafe, Bistro oder Disco Studenten, Schauspieler und alle möglichen Erfinder.
Übrigens: Bochums "Bermuda-Dreieck" im Süden der City ist mit seinem Kneipen- und SzeneMix ein bekannter und überregional beliebter Anziehungspunkt für (fast) alle Tages- und Nachtzeiten.

Link zu Bochum


Kommunale Informationsdienste Magdeburg GmbH

ESC betreut neben Firewall, VPN und Spamschutz die komplexe IT-Security Infrastruktur der KID-Kommunale Informationsdienste Magdeburg GmbH seit vielen Jahren.
Kurzprofil: Die KID ist aus dem Dienstleistungs- und Beratungsbereich der Landeshauptstadt Magdeburg für den Einsatz der Informations- und Kommuniaktionstechnik (IuK) hervorgegangen und befindet sich zu 90% im Besitz der Landeshauptstadt Magdeburg.
Der Dienstleistungsbereich unfasst:
- Rechenzentrumsleistungen ( Hosting, ASP )
- System- und Netzleistungen
- Outsourcing / Betriebsführung
- Softwareentwicklung
- Consulting / Schulungsleistungen

Link zur KID Magdeburg GmbH


Evangelisches Johannesstift Berlin

Die ESC wurde gemeinsam mit MCI WorldCom (ehem. UUNET) damit betraut, die zentrale Internetanbindung des Evangelischen Johannesstift Berlin abzusichern. Neben einer komplexen Firewallumgebung wurden weitere sicherheitsrelevante Systeme wie zentraler Virenschutz oder Application Proxies geliefert. Nach Abschluss der Planungs-, Konzeptions- und Installationsphase wurde die ESC mit der dauerhaften Pflege und Wartung der Systeme im Rahmen der Managed Services betraut.
Kurzporträt: In einer wechselvollen Geschichte entwickelte sich das Johannesstift zu einer der größten diakonischen Einrichtung in Berlin. Heute zählt das Johannesstift 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 2000 Menschen erfahren Hilfe, Betreuung, Begleitung und Ausbildung in rund 60 verschiedenen Angeboten.

Link zum Evangelischen Johannesstift Berlin


zurück zur vorhergehenden Seite Seite drucken



Unsere Partner