Präsentationen auf Ihrem Client

Die ESC bietet Ihnen die Möglichkeit kostenloser Demonstrationen von Produkten und gemeinsamer Diskussion von Lösungen und Angeboten, ohne dass Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen müssen. Wir treffen uns mit Ihnen virtuell auf einem Server der ESC.

Hier können Sie uns Ihren Wunsch nach einer Demonstration bzw. Online-Diskussion mitteilen.

Für das virtuelle Online-Treffen bieten wir verschiedene Möglichkeiten. In keiner Variante werden Programme registriert. In allen Varianten wird jedoch ein kleines (Java-)Programm auf Ihrem Rechner ausgeführt, das Ihnen den Zugriff auf unsere Demo-Rechner ermöglicht. Viele Security Policies verbieten den Start ungeprüfter ausführbarer Programme außerhalb sicherer Umgebungen. Daher empfehlen wir Ihnen die Online-Demo über VNC (s.u. erste Variante), bei der auf Ihrem Rechner der VNC-Client als signierte Applikation läuft. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifel bei Ihrem IT-Sicherheitsbeauftragten, mit welcher Technologie Sie auf unseren Server zugreifen können bzw. dürfen.


Hier können Sie uns Ihren Wunsch nach einer Demonstration bzw. Online-Diskussion mitteilen.

Gemeinsame Sitzung auf einem Server der ESC (VNC-Server mit VNC-Java-Client)

Anbieter: ESC / Real VNC

Diese Variante ermöglicht gemeinsames, durch Zertifikate authentisiertes und verschlüsseltes Arbeiten auf einem sicheren Server der ESC. Ihr Client zeigt mit Hilfe eines JAVA-Applets eine Session auf einem Server der ESC und ermöglicht Ihnen die Bedienung per Maus und Tastatur. Sie können der Präsentation live folgen und können selbst in die Bedienung eingreifen.

Diese Variante ist aus unserer Sicht die zuverlässigste und sicherste. Sie basiert auf dem weit verbreiteten und bewährten Protokoll VNC. Bei Ihnen kommt ein JAVA-Client zum Einsatz, der per Klick auf einer unserer Webseiten gestartet wird. Das JAVA-Applet ist vom Hersteller signiert und wird in einer sicheren Schale ausgeführt. Integriert ist eine 2048-bit RSA Server Authentication.

Ein Zugriff auf Ihren Desktop ist hierbei schon alleine dadurch ausgeschlossen, dass der VNC-Server ausschließlich bei ESC läuft und nur dieser die Funktion der Fermsteuerung anbietet.
Es gibt keine Hersteller-Server, über welche die Daten transportiert werden (wie bei einigen anderen Lösungen, auf die wir aus Kompatibilitätsgründen gelegentlich ausweichen - s.u.). Damit sollte diese Lösung den meisten Security-Policies entsprechen.

Der Datenverkehr findet ausschließlich zwischen Ihnen und dem ESC-Server über exakt einen Port statt. Wir bieten Ihnen eine per SSL verschlüsselte Kommunikation über Port 443 an.

In einigen wenigen Fällen, in denen SSL-Gateways eingesetzt werden und die Policy die Kapselung des VNC-Protokolls in einem SSL-Tunnel nicht zuläßt, muss auf eine andere Technologie ausgewichen werden, die nicht so schnell, dafür aber bislang ausnahmslos funktioniert hat.

Bitte sorgen Sie dafür, dass auf dem Rechner, auf dem die Demonstration stattfinden soll, die JRE (Java Runtime Environment) installiert ist. Diese kann ggf. unter http://www.java.com direkt von einem Server von Sun Microsystems heruntergeladen werden (ca. 7 MB).


Gemeinsame Sitzung mit geteiltem Desktop der ESC (JAVA / Grafik-basiert)

Anbieter: Glance

Diese Variante wird von uns nur dann angeboten, wenn das zuvor beschriebene Verfahren auf Basis von VNC nicht erfolgreich war.
Es handelt sich nach unserer Einschätzung zwar um die kompatibelste aller uns bekannten Lösungen für Online-Demonstrationen und läuft (wie der VNC-Client) auf Ihrem PC ebenfalls in einer sicheren JAVA-Umgebung. Der Desktop des Demonstrationsrechners bei ESC wird jedoch über Server des Herstellers Glance zu Ihnen vermittelt und überwiegend als Grafik auf Ihren Rechner übertragen. Daher ist diese Lösung leider anfälliger für gelegentliche Performanceprobleme im Internet oder an Ihrem Internet-Anschluss und ist ebenfalls für schmalbandige Internetanschlüsse (Modem / ISDN) leider nicht geeignet.


Alternativen

Neben den hier dargestellten Verfahren stehen weitere Systeme zur Verfügung, die aber i.d.R. die Ausführung einer EXE auf Ihrem Client erfordern. Daher empfehlen wir diese Variante nicht. Sollten die o.g. Verfahren in ihrem Unternehmen der Policy widersprechen oder technisch blockert werden, raten wir vielmehr zum Einsatz eines Notebook mit Internetzugang über UMTS oder Gäste-WLAN, falls hierdurch eine weniger restriktive Policy oder technisch weniger restriktive Schutzeinstellungen zum Einsatz kommen.

Die hier vorgestellte Lösung über getunneltes VNC können Sie auch für Ihren eigenen Bedarf in Ihrer DMZ durch ESC installieren und warten lassen.



zurück zur vorhergehenden Seite Seite drucken